Spielautomaten Mechaniken: Das sollten Sie wissen

Spielen Sie Spielautomaten bei Mr Green

Registrieren

18+ | Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von Mr Green | Bitte beachten Sie die Limits und Einschränkungen für Deutschland | Hilfe unter check-dein-spiel.de | Glückspiel kann süchtig machen | Mehr Infos unter greengaming.com/de | vollständige Verifizierung notwendig | Spielen Sie verantwortungsvoll!

Das alte Sprichwort „Je mehr sich die Dinge verändern, desto mehr bleibt alles genauso, wie es ist“, trifft den Nagel auf den Kopf, zumindest, wenn wir das Sprichwort auf Spielautomaten beziehen. Das liegt daran, dass sich am Wesentlichen nichts verändert, auch wenn sich die Entwickler ständig neue Möglichkeiten ausdenken, wie sie mit den neuen Effekten bei der Grafik, den Audio-Effekten und den Bonus-Funktionen die Aufmerksamkeit der Spieler auf sich ziehen können. Es spielt dabei übrigens auch keine Rolle, ob Sie bereits über Erfahrung vom Spielen von Spielautomaten verfügen oder nicht. Es liegt in Ihrem eigenen Interesse zu wissen, wie diese Spiele funktionieren. Dazu gehört zu wissen, wie man spielt, wie man gewinnt, welche Arten von Symbolen es gibt und welche Aufgaben diese haben. Das Verstehen dieser elementaren Grundlagen kann sogar Ihr Spielerlebnis direkt beeinflussen, denn es kann Auswirkungen auf Ihre Gewinnchancen haben.

Spielautomaten: So werden sie gespielt

Im Prinzip ist es unerheblich, welchen Spielautomaten Sie bei Mr Green zu Beginn spielen. Das liegt daran, dass die Auswahl eines Spiels den leichten Teil darstellt. Nutzen Sie die Schaltfläche zur Konfiguration der Einsatzhöhe des Spielautomaten und wählen Sie, wie hoch Ihr Einsatz sein soll. In den meisten Fällen müssen Sie hierbei den Münzwert sowie die Anzahl der Münzen festlegen. Die Anzahl der Münzen bezieht sich auf die Anzahl der Münzen, die Sie pro Gewinnlinie setzen möchten, während der Münzwert den Geldwert einer Münze darstellt. Ihr Gesamteinsatz besteht normalerweise daher aus der Konfiguration der Anzahl der Münzen, des Münzwertes sowie der Anzahl der Gewinnlinien. Einige dieser Schaltflächen geben statt des Münzwerts Einsatzbeträge wieder, dies erleichtert es Ihnen, den Betrag zu bestimmen, den Sie einsetzen möchten.

Als Nächstes können Sie Ihre Drehung vornehmen. Die Drehungen können in den meisten Fällen per Klick auf die große Schaltfläche gestartet werden, welche sich irgendwo auf der großen Schaltfläche zur Konfiguration der Einsätze befindet. Sie befindet sich jedoch meistens in der Mitte. Daneben können Sie auf eine Autoplay-Funktion treffen. Mit dieser Funktion können Sie eine vorab von Ihnen festgelegte Anzahl an Drehungen vollautomatisch vom Spielautomaten durchführen lassen. Sie ist deshalb ziemlich praktisch, da Sie nun nicht mehr mehrmals nacheinander auf die Schaltfläche zum Starten der Drehungen klicken müssen.

how slots works

So gewinnen Sie

Eines haben alle Spielautomaten gemeinsam, sie besitzen eine Auszahlungstabelle. Hier finden Sie nicht nur eine Übersicht über alle sich auf den Walzen befindenden Symbole, sondern auch deren Auszahlungswerte. Die meisten Spielautomaten verfügen über drei bis fünf Walzen, es gibt allerdings auch Spielautomaten mit sechs oder mehr Walzen. Aber auch die Gewinnlinien können sich von Spielautomat zu Spielautomat unterscheiden. Näheres hierzu finden Sie ebenfalls in der Auszahlungstabelle.

Für gewöhnlich wird ein Gewinn erzielt, wenn eine Mindestanzahl an gleichen Symbolen auf einer aktiven Gewinnlinie landet. Diese müssen meistens von links nach rechts landen. Es gibt jedoch auch Spielautomaten, bei denen Gewinne auch dann erzielt werden können, wenn die Gewinnkombination auf der rechten Walze beginnend landet. Einige Spiele zahlen Gewinne aus, wenn gleiche Symbole als Symbolblock anstelle auf Gewinnlinien landen. Diese Symbolblöcke müssen unter Umständen horizontal oder vertikal miteinander verbunden sein.

slots win

Die verschiedenen Arten von Symbolen eines Spielautomaten

Es gibt zwar keine Spielautomaten, die sich zu 100 % gleichen. Sie sind sich jedoch, was die Symbole angeht, ziemlich ähnlich und weisen diese Symbolgruppen auf:

Standard Symbole

Wild Symbole

Scatter Symbole

Bonus Symbole

Standard Symbole werden üblicherweise in drei bis fünf höherwertige sowie vier bis fünf niederwertige Symbole eingeteilt. Übereinstimmende Symbole müssen entweder als Symbolgruppe landen oder eine bestimme Anzahl von diesen auf einer aktiven Gewinnlinie landen. Je größer die Symbolgruppe oder je mehr gleiche Symbole auf einer aktiven Gewinnlinie landen, desto größer ist auch der Gewinn.

Wild Symbole ersetzen die Standard Symbole. Sie können sich deren Funktionsweise in etwa so vorstellen, wie die eines Jokers bei den Spielkarten. Das Wild Symbol kommt in vielen verschiedenen Formen. Es gibt beispielsweise die nicht positionsgebundenen Wilds, die ihre Position ändern. Ein sich expandierendes Wild, welches einen Teil oder gar die ganze Walze ausfüllen kann, oder das Multiplikatorwild, das alle Gewinne multipliziert, zu denen es beitragen.

Scatter Symbole müssen für gewöhnlich nicht gemeinsam auf einer aktiven Gewinnlinie landen, um einen Gewinn zu erzielen. Ihre Walzen müssen lediglich eine bestimmte Anzahl an Scatter Symbolen aufweisen, um eine Bonus-Funktion auszulösen. Eine typische Funktion sind Freispiele, die in einer vordefinierten Anzahl vergeben werden. Während dieser Freispiele kommt oftmals eine weitere Bonus-Funktion zum Einsatz, diese kann beispielsweise aus einem Multiplikator auf alle Gewinne bestehen. Dazu kommt, dass Freispiele nochmals aktiviert werden können. Das bedeutet im Grunde nichts anderes als, dass Sie weitere Freispiele gewinnen können.

Bonus Symbole stellen oftmals den aufregendsten Teil eines Spiels dar, sobald sie in einer bestimmten Anzahl (normalerweise drei von ihnen) landen. Der Grund hierfür ist, dass mit ihnen ein Bonus Spiel ausgelöst wird, wo für gewöhnlich die größten Gewinne erzielt werden können.

Die Mechaniken hinter den Auszahlungen

Betrachtet man die Mechaniken, die für das Feststellen eines Gewinns verantwortlich sind, aus einer technischen Perspektive, dann stellt man fest, dass diese bei allen Spielautomaten gleich sind. Die sogenannte „Trefferhäufigkeit“ sagt aus, wie häufig eine Gewinnkombination landet. Andererseits steht die „Auszahlungsquote (oder auch RTP für Return to Player)“ für den Teil Ihrer eingesetzten Beträge, den Sie theoretisch im Durchschnitt in Form von Gewinnen zurückerhalten, wenn Sie eine enorme Anzahl an Drehungen vornehmen würden.

Wenn wir von „Trefferhäufigkeit“ sprechen, dann meinen wir damit die Wahrscheinlichkeit, dass eine Drehung mit einem getätigten Einsatz zu einem Gewinn führt. Behalten Sie bitte im Hinterkopf, dass jedes mögliche Ergebnis einer Drehung eine eindeutig vorbestimmte Möglichkeit besitzt, auch tatsächlich einzutreffen. Die Wahrscheinlichkeit, dass fünf der hochwertigsten Symbole auf einer Gewinnlinie landen, ist wesentlich geringer als die Wahrscheinlichkeit, dass fünf der niederwertigsten Symbole auf einer Gewinnlinie landen.

Es ist möglich, den theoretisch durchschnittlichen Betrag zu bestimmen, den Sie zurückerhalten, wenn Sie eine enorm große Anzahl an Drehungen vornehmen. Diese Anzahl wird als Auszahlungsquote oder RTP bezeichnet. Sie wird mit der Trefferhäufigkeit jeder einzelnen möglichen Gewinnkombination und deren Wert bzw. Höhe des Gewinns berechnet. Für gewöhnlich befinden sich die Werte der Auszahlungsquote irgendwo zwischen 88 % und 99 %. Oder anders ausgedrückt, wenn Sie 100 € einsetzen, dann gewinnen Sie über einen längeren Zeitraum 92 € bzw. 97 € Ihrer eingesetzten 100 € zurück. Bedenken Sie jedoch, dass in einem kurzfristigen Zeitraum alles Mögliche geschehen kann und genau aufgrund dieser Unvorhersehbarkeit platzieren Spieler ihre Einsätze.

slots mechanics

Spielautomaten mit einer niedrigen bzw. einer hohen Volatilität

Die Volatilität eines Spielautomaten gibt Auskunft über sein Risiko- bzw. Gewinnprofil. Eine niedrige Volatilität (geringes Risiko) bedeutet im Normalfall, dass die Gewinne eher gering ausfallen, dafür häufiger erzielt werden. Sie werden also in kürzeren Abständen und dabei ungefähr die Höhe Ihres Einsatzes gewinnen. Dem gegenüber stehen Spielautomaten mit einer hohen Volatilität (hohes Risiko), hier fallen die Gewinne in der Regel wesentlich größer aus und landen daher deutlich seltener.

slot risks